Brixen im Thale

Es regnet die ganze Nacht durch und unser letzter Tag lässt keine Besserung erwarten. So wandern wir mit Schirm und Regenkleidung nach Brixen im Thale, sehen uns die wuchtige Kirche an und lassen uns im Fischerstadel eine ganz frische Forelle schmecken.

In der alten Sennerei in Westendorf decken wir uns noch mit Käse und anderen wohlschmeckenden Dingen ein, um schließlich am nächsten Tag, immer noch im Regen, die Heimreise nach Schwabach anzutreten.
Unserer Marianne sagen wir an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön für die tolle Organisation und die großartige Durchführung der Reise.