Wanderungen


Vorankündigung: 7-tägige Wanderreise in das Zittauer-Gebirge 27.09.2020 – 03.10.2020
Weitere Infos zu Preis, Anmeldung, Wanderungen und Ablauf auf Anfrage bei j.lange-tropper@web.de, 0911/45009339



Februar 2020

Sa. 01.02. Jede Menge historischer Steine.
TW Langenzenn – Laubendorf – Langenzenn. TTplus 7
I.u.s.G., Gz.ca. 4h/17km
TP: 08:00 Uhr Schwabach Bf. (Abf. 08:19 Uhr S2) umst. Nbg. Hbf. (Abf. 08:46 Uhr RB58836)
WF: Siegfried Bauer erwartet die Gruppe am Bahnsteig 5 vom R6, Autofahrer Langenzenn 09:18 Uhr

Do. 06.02. Abstecher in die Vergangenheit: Das Kinomuseum Rednitzhembach
TW Vom Bahnhof Schwabach wandern wir auf verschlungenen Wegen durch die Maisenlach nach Rednitzhembach (ca. 6 km). Nach der Mittagseinkehr erwartet uns ein Erlebnis der besonderen Art: Wir besuchen das Kinomuseum Rednitzhembach. Hier befinden wir uns in einem Kinosaal aus den 1950er Jahren. Wir werden zu Zuschauern und erleben eine Zeitreise durch die Geschichte der Kinotechnik von den Anfängen bis zur Wiedergabe mit Beamer aus der Neuzeit. Auch heimwärts nach Schwabach wird wieder gewandert
(nochmal 6 km). Der Eintritt bemisst sich nach der Anzahl der Teilnehmer.
l.u.s.G., Gz. ca. 3h/12km.  TP: 10.00 Uhr Schwabach Bf.
WF: Lisa Rikirsch

Sa. 08.02. Von den Tälern der Fränkischen Alb und über deren Höhen nach Sulzbach
TW Raigering - Amberg - Siebeneichen - Monte Schlacko - Sulzbach-Rosenberg. TTplus 10.  l.u.s.G., Gz. ca. 4,5h/17km,
TP: 08:30 Uhr Nbg. Hbf. Mh. (Abf. 08:43 Uhr)  
WF: Jürgen Lange-Tropper 0911/45009339 (Mo-Fr 7:00-16:00)
Anmeldung bis Mittwoch 05.02. wegen Bus und Essen.

So. 16.02. Rauf und runter durch die Fränkische Schweiz bis zum Walberla.
TW Gräfenberg – Thuisbrunn – Haidhof – Leutenbach – Kirchenehrenbach, TTplus 10.  l.u.s.G., Gz., ca. 6h/23km

Achtung: Geänderte Abfahrtzeiten:        TP1: 08:25 Uhr Schwabach Bf. (Abf. 08:39 Uhr S2 Gl.6), umst. Nbg. Hbf. (Abf. 09:09 Uhr U2, Richt. Flughafen), umst. Nbg. Nordost Bf. (Abf. 09:30 Uhr R21)
TP2: 09:05 Uhr Nbg. Richt.Flughafen, danach weiter wie bei TP1.
WF: S.Mößner/B.Schreiner bernd-schreiner@freenet.de (0172-8971018) Anmelden (14.2.) wg. (Essen).   Taschenlampe mitnehmen.

Do.20.02. Rund um Schwabach
TW Schwabach – Schwabach mit Einkehr
l.G., Gz. ca. 3h/10km.  TP: 11:00 Uhr Schwabach Bf.
WF: Sieglinde Galitzki

Sa.22.02. Im Fränkischen Seenland
TW Gunzenhausen – Frickenfelden – Gräfensteinberg - Gunzenhausen. TTplus 10.  I.u.s.G., Gz. ca. 4h/16km
TP: 08:25 Uhr Schwabach Bf. (Abf. 08:49 Uhr R6) umst. Pleinfeld Bf. (Abf. 09:18 Uhr R61)
WF: Siegfried Bauer erwartet die Gruppe im Zug R6, Autofahrer Gunzenhausen Bf. 09:34 Uhr

Do. 27.02. Kurze Winterwanderung um Spalt mit gemütlichem Ausklang im Zollhaus
KW Spalt – Schnittlinger Loch – Schnittlinger Eiche  – Zollhaus-Wirtshaus   Spalt. TTplus 7.  l.u.s.G., Gz. ca. 3h/10km.
TP: 12:00 Uhr Schwabach Bf. (Abf. 12:18 Uhr R6) umst. Georgensgmünd (Abf 12:35 Uhr Bus 623)
WF: Kristiane Reiber (09175/9081248 o. wanderung@diereibers.de), Anmeldung wg. Gasthof.  WF wartet in Spalt. Autofahrer: 12:55 Uhr Spalt-Hst. „Altes Rathaus“

Sa. 29.02.  Weißenburg nach Treuchtlingen
TW Weißenburg – Emetzheim – Karlsgraben – Treuchtlingen. TTplus 10
l.u.s.G., Gz. ca. 4,5h/18km
TP: 09:30 Schwabach Bf. (Abf. 09:49 Uhr R6)
WF: Ralf Bresa Handy 0152-33820844, erwartet die Gruppe und Autofahrer um 10:20 am Bf. Weißenburg


März 2020

Extratour – Spontanwanderung
Do, 05.03.2020 Von der Steinernen Rinne in Rohrbach zu den Märzenbechern in Ettenstatt
TW Mit Fahrgemeinschaften fahren wir nach Rohrbach an der Steinernen Rinne. Über Kaltenbuch am Albrand entlang wandern wir zu den Märzenbechern in Ettenstatt. Einkehr in Ettensatt. Stöcke und festes Schuhwerk, da Feuchtgebiet!!
TP Bahnhof Schwabach 9:15 Uhr.
LusG, GZ ca. 3-3,5h/10 km, Fahrpreis für Mitfahrer 3,00 Euro
Anmeldung wegen Fahrgem. bis 04.03.. bei Lisa Rikirsch Tel.: 09122 72261
WF: Lisa Rikirsch

Sa. 07.03. Über die Räuberhöhle zu den Rebstöcken von Regensburg
TW Etterzhausen - Räuberhöhle - Adlersberg - Rehthal – Niederwinzer. Nur BT
l.u.s.G., Gz. ca. 4,5h/17,5km,
TP 08:00 Uhr Nbg. Hbf. Mh. (Abf. 08:17 Uhr)
WF: Jürgen Lange-Tropper 0911/45009339 (Mo-Fr 7:00-16:00)
Anmeldung bis Mittwoch 04.03. wegen Bus und BT-Kauf. Auf der Rückfahrt von Niederwinzer (Bus) besteht die Möglichkeit von der Eisernen Brücke über den Dom zum Bahnhof zu schlendern (ca. 2km)

Sa.14.03. Von Ost nach West durchs Schwabachtal
Die Mühlenromantik vergangener Jahrhunderte wieder aufleben zu lassen.
TW Rüsselbach – Kleinsendelbach - Dormitz. TTplus 7
l.u.s.G., Gz. ca. 3h/13km
TP: 08:25 Uhr Schwabach Bf. (Abf. 08:39 Uhr S2) umst. Nbg. Hbf. (Abf. 09:16 Uhr U2 ) umst. Nordost Bf. (Abf. 09:30 Uhr R21)
WF: Waltraud Bauer erwartet die Gruppe Nbg. Hbf. am Bahnsteig Gleis 3

So. 22.03. Von Bischöfen und Burgen geprägt. Auf ins Bamberger Umland
TW Memmelsdorf – Giechburg – Gügelkapelle – Memmelsdorf. TTplus 10
l.u.s.G., Gz. ca. 6h/22km.
TP1: 07:30 Uhr Schwabach Bf (Abf. 07:39 Uhr Gl.6, S2), umst. Nbg. Hbf. (Abf. 08:10 Uhr Gl.4, RE), umst. BA-Bf. (Abf. 09:30 Uhr Bus 963 Richt. Scheßlitz Juraklinik).  TP2: 08:05 Uhr Nbg. Hbf. (Abf. 08:10 Uhr Gl. 4)
WF: S.Mößner/B.Schreiner bernd-schreiner@freenet.de (0172-8971018). Anmelden (20.3.) wg. (Essen).  
Autofahrer Bf. Memmelsdorf 09:45 Uhr. Taschenlampe mitnehmen.

Do. 26.03. Von Spalt zum Hörlberg und zum Engelhof
TW Spalt – Hörlberg – Mosbach Gasthof Stache – Engelhof – Spalt, TTplus,7
l.u.s.G., Gz. ca. 4,5h/14km.
TP: 08:00 Uhr Schwabach Bf. (Abf. 08:18 Uhr R6) umst. Georgensgmünd (Abf. 08:43 Uhr, Bus 623),
WF: Kristiane Reiber, 09175/9081248 oder wanderung@diereibers.de, wartet in Spalt. Anmeldung wg. Gasthof.
Autofahrer: 08:51 Uhr Spalt-Hst. „Altes Rathaus“.


April 2020

Sa. 04.04. Durch stille Buchenwälder flankiert von steilen Felswänden der Fränkischen
TW Bärnfels - Soranger - Leienfels - Obertrubach - Neudorf - Stierberg – Betzenstein. TTplus 10,  l.u.s.G., Gz. ca. 5h/18,5km,
TP:  07:55 Uhr Nbg.-Hbf. Mh. (Abf. 08:10 Uhr)
WF: Jürgen Lange-Tropper 0911/45009339 (Mo-Fr 7:00-16:00) Anmeldung bis Mittwoch den 01.04 wegen Bus
Teilnehmer auf 25 Pers. begrenzt.

Sa. 05.04. Besuch bei den Hobbits im Auenland
TW Horbach – Lochsteine – Eislöcher - Wildgehege – Hüll – Betzenstein. TTplus 10.  I.u.s.G., Gz. ca. 4,5h/17km
TP: 07:50 Uhr Schwabach Bf. (Abf. 08:04 Uhr R6) umst. Nbg. Hbf. (Abf. 08.37 Uhr R3 Gl.21)
WF: Siegfried Bauer, erwartet die Gruppe am Bahnsteig R6 Nbg. Hbf. Anmeldung wegen Bus bis 28.03.

Mo. 13.04. Ruinen, Höhlen, Aussichten. Rundwanderung vorbei an Schönem.
TW Wolfsberg – Signalstein – Thuisbrunn – Hohenschwärz – Hohle Kirche – Wolfsberg.  l.u.s.G., Gz. ca. 5,5h/22km
TP 1: 08:45 Uhr Schwabach Bf. Autoanfahrt (Fahrgemeinschaft/Mitfahrmöglichkeit bei WF erfragen) Fahrgemeinschaft in Eigeninitiative bilden, Fz. ca. 50 min. Autofahrer TP 2: 09:45 Wolfsberg Wanderparkplatz
WF: S. Moessner/B.Schreiner 0172-8971018 o. bernd-schreiner@freenet.de  Anmelden wg. (E) Do. 09.04.

Do. 16.04. Von Gmünd über den Seeländer nach Spalt.
TW Georgensgmünd - Niedermauk - Unterbreitenlohe - Großweingarten – Spalt. TTplus 7.   l.u.s.G., Gz. ca. 4,5h/15,5km
TP: 09:00 Uhr Schwabach Bf. (Abf. 09:18 Uhr R6)
WF: Kristiane Reiber 091759081248 oder wanderung@diereibers.de Anmeldung wegen Essen, erwartet die Gruppe in Georgensgmünd. Autofahrer 09:31 Uhr Georgensgmünd Bf.

Sa. 18.04. Rund um den Dillenberg im schönen Rangau
TW Cadolzburg  – Druidenstein – Cadolzburg. TTplus 7
I.u.s.G., Gz. ca.4h/13km
TP1: 08:00 Uhr Schwabach Bf. (Abf. 08:19 Uhr S2), umst. Nbg. Hbf.
TP2: 08:30  Uhr Nbg. Hbf. (Abf. 8:49 Uhr S1 Gl.2 ) umst. Fü. Hbf.
TP3: 08:56 Uhr Fürth Hbf. (Abf. 09:03 Uhr R11 Gl.7)
WF: Roland Beck steigt in Nbg. Hbf. um 08:49 Uhr S1 Gl.2 zu. Autofahrer 09:30 Cadolzburg-Bhf.

Do. 23.04. Wanderung zu einer besonderen Naturschönheit = die steinerne Rinne bei Düsselbach – die größte steinerne Rinne im Nürnberger Land. Ein durch Quellen gespeistes knapp hundert Meter langes Rinnsal. Aus diesem Rinnsal wird Kalk ausgeschieden, der sich am Rand ablagert. So wächst der Kalktuff stetig empor und bildet eine steinerne Rinne. Steinerne Rinnen können  jährlich bis zu 2 cm wachsen.Im Fall der steinernen Rinne von Düsselbach handelt es sich um etwas ganz Besonderes, denn der Wasserlauf wurde ursprünglich als Wasserleitung von Menschen angelegt, um den Forellenweiher unten am Fuß des Hangs zu speisen. Über die Jahre entstand hier diese steinerne Rinne.
TW Hersbruck – Kleedorf – Alfalter – Düsselbach – Vorra. TTplus 10
l.u.s.G., Gz. ca. 4h/13km
TP: 09:25 Uhr Schwabach Bf.(Abf. 09:41 Uhr R6) umst. Nbg. Hbf. (Abf. 10:05 Uhr RE3445 Gleis 19)
WF: Lisa Rikirsch

Sa. 25.04. Urdonautal
TW Dollnstein – Wellheim – Naturfreundehaus Konstein – Dollnstein (Bayernticket).  l.u.s.G., Gz. ca. 4,5h/18km
TP: 09:30 Uhr Schwabach Bf. (Abf. 09:49 Uhr R6)
WF: Ralf Bresa Handy 0152-33820844  steigt in Treuchtlingen um 10:30 Uhr zu. Autofahrer TP: 10:50 Uhr
Dollnstein Bf

Sa. 25.04. Führung im ehemaligen „Reichsparteitagsgelände“ für alle Interessierten im FAV
bV Der FAV-Kulturreferent Eckart Dietzfelbinger lädt an seiner früheren beruflichen Wirkungsstätte ein zu einem Gang mit Einblicken in Architektur und Geschichte des „3. Reichs“. Einzelne und Gruppen sind willkommen!
TP: 12:55 Uhr Schwabach Bf. (Abf. 13:07 Uhr R6 ) umst. Nbg. Hbf. (Abf. 13:24 Uhr Tram 8 )
Beginn um 14:00 Uhr an der Haltestelle Dokuzentrum, Tram  6, 8, Bus 36, 45, 55, 65
WF: Eckart Dietzfelbinger

So. 26.04. Thema: Stickstoff: Fluch oder Segen,
TW Schwabach - Penzendorf - Rednitzhembach - Büchenbach - Roth - Lohmühle - Walpersdorf - Weihersmühle -Forsthof – Schwabach.
l.u.s.G., Gz. ca. 6h/24km
TP: 08:30 Uhr Schwabach Bf.
WF: Claudia Thomas, Tel. 09122/1816246  Anmeldung erforderlich bis 12. April AB vorhanden

Do. 30.04. Nach Wendelstein.
TW Schwabach - Neuses – Wendelstein. TTplus 4  o. Gruppenfahrschein
l.G., Gz. ca. 3h/13km.  TP: 10:00 Uhr Schwabach Bf.
WF: Krimhilde Kuhse, Schlußeinkehr, mit dem Bus 676 nach Schwabach zurück
.


Mai 2020

Sa. 02.05. Entlang des „Bethang“ Weg – Teil 1
TW Stein-Schloß – Weikershof – (Alte-Veste) – Weiherhof-Hp. TTplus 7
I.u.s.G., Gz. ca. 4h/13km
TP1: 08:00 Uhr Schwabach Bf. (Abf. 08:19 Uhr S2), umst. Nbg. Hbf.
TP2: 08:15 Uhr Nbg. Hbf. Mh. (Abf. 08:49 Uhr U2) umst. Nbg. Röthenbach
TP3: 09:00 Uhr  Nbg. Röthenbach (Abf. 09:07 Uhr Bus 67)
TP4: 09:10 Uhr Hst. Stein-Schloß kl. Park an Wegtafel
WF: Roland Beck wartet auf euch in Nbg. Hbf. Mh.

So. 03.05.  Zu Felsen und schönen Aussichten in die Oberpfalz.
TW Etzelwang – nördl./südliches Helmloch – Gaisheim – Mittelreinbach – Neukirchen. TTplus 10.  l.u.s.G., Gz. ca. 5h/19km
TP:1 08:50 Uhr Schwabach Bf. (Abf. 09:07 Uhr R6, Gl.3), umst. Nbg. Hbf. (Abf. 09:43 Uhr R4, Gl.17).
TP:2 09:25 Uhr Nbg. Hbf. (Abf. 09;25 Uhr R4 Gl.17)
WF: S. Moessner/B.Schreiner 0172-8971018 bernd-schreiner@freenet.de Anmelden wg. (E) Do. 30.04.

Do. 07.05. Rund um Schwabach
l.G., Gz. ca. 3h/10km.  TP: 10:00 Uhr Schwabach Bf.
WF: Sieglinde Galitzki

Do. 14.05. Der Tag des Wanderns: Zu fränkischen Hutangern. Der DWV informiert bundesweit über die ganze Vielfalt einer der beliebtesten Freizeitaktivitäten in Deutschland: Das Wandern. Dieser Tag wurde vom Deutschen Wanderverband (DWV) ins Leben gerufen und findet, in Anlehnung an das Gründungsdatum des Deutschen Wanderverbandes im Jahre 1883, jährlich am 14. Mai statt.
Hutanger sind für das Nürnberger Land und die angrenzenden Gebiete ein Begriff für altes Weideland, das von den Rindern einer Dorfgemeinschaft beweidet wurde. Ein Dorfhirte wurde von der Gemeinde zum Hüten und Versorgen der Tiere angestellt Im Landkreis Nürnberger Land gibt es noch 120 dieser Hutanger mit uraltem Eichenbestand.
Der Bestand der Hutanger ist einzigartig. Vom Bf. Henfenfeld geht’s ins Klosterdorf Engelthal mit seiner alten Klostermauer. Nach dem dortigen Mittagessen wandern wir durch eine wunderbare Allee mit uralten Eichen entlang des früheren Hutangers hinauf zur zerstörten steinernen Rinne am Buchenberg (Stöcke). Zurück nach Henfenfeld (evtl. Besichtigung Burg / Kirche) folgen wir dem Mühlenweg.
TW Henfenfeld – Engelthal – Henfenfeld, TTPlus 7 o. Gruppenfahrschein
l.u.s.G., Gz. ca. 3,5h/14km
TP: 09:00 Uhr Schwabach Bf. (Abf. 09:19 Uhr S2) umst. Nbg. Hbf. (Abf. 09:53 Uhr S3 Gleis3)
WF: Lisa Rikirsch, Autofahrer Henfenfeld Bahnhof 10:23 Uhr

Do. 28.05. Zum Schaugarten zur Rhododendren Blüte.
TW Heilsbronn- Großhaslach – Heilsbronn TTplus 7
Seit dem Jahr 2006 bewirtschaftet das idyllische Gelände am Ziegendorfer Weiher. Der Garten steht allen Besuchern jederzeit offen. Auf den Wegen können Sie und Ihre Lieben den Garten erkunden, an besonderen Stellen verharren und spezielle Themenbeete näher betrachten.
l.G. 3,5h/12km
TP:  08:25 Uhr Schwabach Bf. (Abf. 08:44 Uhr R6 )umst. Nbg. Hbf. (Abf.09:21 Uhr S4, Gleis 22 )
WF. Erna Beck Autofahrer 09:47 Uhr Heilsbronn Bf.

Sa. 30.05. Zu den Schönheiten des Muggendorfer Gebirgs
TW Muggendorf - Gösseldorf - Rabeneck - Köttweinsdorf - Oberailsfeld – Tüchersfeld. TTplus 10,  l.u.s.G., Gz. ca. 5h/19km,
TP: 07:35 Uhr Nbg-Hbf. Mh. (Abf. 07:49 Uhr)
WF: Jürgen Lange-Tropper 0911/45009339 (Mo-Fr 7:00-16:00) Anmeldung bis Mittwoch den 28.Mai wegen Bus und Gasthaus. Teilnehmer auf 25 Pers. begrenzt.

So. 31.05. Von Schwaben nach Treuchtlingen.
TW Bf. Otting/Weilheim - Weilheim - Gundelsheim – Möhren Biergarten – Treuchtlingen. TTplus 10.   l.u.s.G., Gz. ca. 4h/16km
TP: 09:30 Uhr Schwabach. Bf. (Abf. 09:49 Uhr R6) umst. in Treuchtlingen, 10:34 Uhr nach Otting
WF: Ralf Bresa Handy 0152-33820844  wartet 10:29 Uhr am Treuchtlingen Bf
.  

Juni 2020

Mo. 01.06 Über Anhöhen und am Fluss entlang nach Rupprechtstegen.
TW Hohenstadt – Eschenbach – Rupprechtstegen – Velden, TTplus 10
l.u.s.G., Gz. ca. 6h/22km
TP1: 08:10 Uhr Schwabach Bf. (Abf. 08:19 Uhr S2, Gl.6), umst. Nbg. Hbf. (Abf. 09:08 Uhr R3, Gl.17)
TP2: 08:50 Uhr Nbg. Hbf. Mh. (Abf. 09:08 Uhr R3, Gl.17)
WF: S. Moessner/B.Schreiner 0172-8971018. Anmelden wegen (E) Fr. 29.05.

Do. 04.06. Eine sonnige und aussichtsreiche Wanderung zum Hexentanzplatz am Walberla.
Gleich zu Beginn wandern wir ein Stück auf dem „Jubiläumsweg 1914“ der aus Anlass des 100jährigen Bestehens des Fränkischen Albvereins angelegt wurde. Von Kirchehrenbach – übers Walberla – an vielen Felsen vorbei nach Dietzhof danach die sehenswerten Sinterterrassen am Orakelbrünnlein – über Leutenbach – zurück nach Kirchehrenbach
TW Kirchehrenbach – Dietzhof – Leutenbach – Kirchehrenbach. TTplus 10
l.u.s.G., Gz. ca. 3,5h/13,5km
TP: 08:00 Uhr Schwabach Bf. (Abf. 08:19 Uhr S2) umst. Nbg. Hbf. (Abf. 08:49 Uhr S1).  WF: Lisa Rikirsch

Sa. 06.06. Entlang des „Bethang“ Wegs – Teil 2
TW Weiherhof-Hp. – Burgfarrnbach – Untermichelbach – Frauenaurach.  TTplus 7.   I.u.s.G., Gz. ca. 5h/18km
TP1: 08:00 Uhr Schwabach Bf. (Abf. 08:19 Uhr S2), umst. Nbg. Hbf.
TP2: 08:30 Uhr Nbg. Hbf. (Abf. 8:49 Uhr S1 Gl.2 ) umst. Fürth Hbf.
TP3: 08:56 Uhr Fürth Hbf. (Abf. 09:03 Uhr R11 Gl.7)
WF: Roland Beck steigt in Nbg. Hbf. 08:49 Uhr in die S1 Gl.2 zu

Sa. 13. 06.  Am Vormittag
TW Schwabach – Einkehr Gasthof Sonne – Neuendettelsau.  Für die Rückfahrt TTplus 10.   l.u.s.G., Gz. ca. 6h/20,5km
TP: 05:50 Uhr Schwabach  Bf.
WF: Erik Schmauser, Rucksackverplegung Vesper + Trinken für Pausen unterwegs mitbringen. Rückfahrt 14:39 Uhr Neuendettelsau - Schwabach. ca. 15:00 Uhr

So. 14.06 - Fr. 19.06. Wanderwoche zu den Orchideen und Alpenrosen nach Westendorf/ Tirol mit  neuen Wanderungen.
l.u.s.G. bis s.s.G. Voraussetzung sind Trittsicherheit, Wanderstöcke und Wanderschuhe.
In Eigeniniative Fahrgemeinschaften bilden. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung bei Mariane Böhm, tel. 09122/82465. Anmeldeschluss ist der 16.05.2020 wegen Zimmerreservierung

Do.18.06. Vorsommerliche Wanderung von Spalt zum Brombachsee.
TW Spalt – Allmannsdorf - Enderndorf – Hagsbronn – Spalt. TTplus 7
l.u.s.G., Gz. ca. 5h/16,5km
TP: 08:00 Uhr Schwabach Bf. (Abf. 08:18 R6) umst. Georgensgmünd (Abf. 08:43 Bus 623)
WF: Kristiane Reiber 091759081248 oder wanderung@diereibers.de Anmeldung wegen Essen, erwartet die Gruppe in  Spalt „Altes Rathaus“. Autofahrer 08:51 Spalt Hast. “Altes Rathaus“

Sa. 20.06.“Kneipp-Kur“
TW Bad Windsheim – Oberntief - Bad Windsheim. TTplus 10
l.u.s.G., Gz. ca. 3h/12km
TP: 08:25 Uhr Schwabach Bf. (Abf. 08:39 Uhr S2) umst. Nbg. Hbf. (Abf. 09:05 Uhr R1 Gleis 18) umst. Neustadt a.d.Aisch (Abf. 09:38 Uhr R81 Gleis 5)
WF: Siegfried Bauer erwartet die Gruppe in Nbg. Hbf. am Bahnsteig der S2. Autofahrer TP: 09:58 Bad Windsheim Bf. Bitte ein Handtuch mitbringen.

Sa. 20.06. Zu den Trubachtaler Kirschbäumen – Ersatzwanderung, falls die Sonnwendnachtwanderung nicht klappt.
TW Thuisbrunn - Egloffsteinerhüll - Hundshaupten - Leutenbach - Hagenbach – Pretzfeld. TTplus 10
l.u.s.G., Gz. ca. 4,5h/18km
TP: 09:15 Uhr Nbg. Nordostbahnhof (Abf. 09:30 Uhr)
WF: Jürgen Lange-Tropper 0911/45009339 (Mo-Fr 7:00-16:00) Anmeldung bis Mittwoch den 17.Juni wegen Bus.
Teilnehmer auf 25 Pers. bekränzt.

Sa. auf So. entweder 20/21 oder 27/28 Juni Sonnwendnachwanderung von Gräfenberg nach Kirchehrenbach
TW Ob diese Wanderung zustande kommt hängt von verschiedenen Umständen ab. Dazu und weitere Infos siehe Artikel „Zu den Sonnwendfeuern“,  TTplus 10
l.u.s.G.,  TP: 18:15 Uhr Nbg. Nordostbahnhof (Abf. 18:30 Uhr)
WF: Jürgen Lange-Tropper 0911/45009339 (Mo-Fr 7:00-16:00) Teilnehmer auf 25 Pers. begrenzt.

Sa. 27.06. Zum Dinosaurier Plateosaurus, der vor 184 Jahren gefunden wurde und im Nürnberger Reichswald eine Sensation war. TTPlus 7. Unser Weg führt uns zu den Tongruben, die Fundstelle des Plateosaurus, einer der großen Pflanzenfresser. Er starb vor 205 Millionen Jahren und wurde, durch einen großen Fluss, im Reichswald angeschwemmt. An Baumriesen führt uns der Weg, über schmale Pfade, über einen Blaubeerteppich und an umgestürzten Bäumen, vorbei.  In diesem üppigen Wildwuchs können Sie  den Naturlehrpfad genießen bis Sie die Tongruben erreichen.
 L.G.Gz.ca.3h/13km.  TP: 08:15 Uhr Schwabach Bf. (Abf. 08:39 Uhr S2) umst. Nbg. Hbf. (Abf. 09:16 Uhr U2) umst. Nordostbahnhof
(Abf. 09:30 Uhr R21).  WF: Waltraud Bauer



Liebe Wanderfreunde. Bitte beachten! Jeder ist für das Lösen seiner Fahrkarte selber verantwortlich! Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Wir empfehlen Ihnen, bei unseren Radtouren einen Fahrradhelm zu tragen. Beim Wandern, bitte festes Schuhwerk mit Profilsohle tragen!

 

Neuigkeiten & Aktuelles

2020

Erste-Hilfe-Kurs

Wie lange ist dein Kurs schon her? Eine Auffrischung schadet nicht, sondern wir können bei einem Unfall zu Hilfe eilen. Unsere Wanderführer sind frei, Kostenbeitrag für Mitglieder 45,00 € Bitte bei Waltraud...   mehr




Veranstaltungen


Wander Treff für Wander–Interessierte

Datum:24.09.2019
19:00

Wandertreff des FAV Schwabach im „Traditionsgasthof Goldener Stern“, Königsplatz 12, 91126 Schwabach, im Nebenzimmer „Goldschlägerstube“
Gäste sind willkommen.



Zurück zur Übersicht


Erklärung der Abkürzungen im Wanderprogramm: