Bio Erlebnistag und frisch gepresster Apfelsaft zum Erntebeginn

Sonntag 01.09.2019

Wir Bahn- und Autofahrer fanden uns alle in Oberdachstetten ein und begaben uns bei herrlichstem Sonnenschein auf die Wanderung. Links und rechts des Wanderweges wuchsen viele Brombeeren. Da naschten nicht nur die Kinder fleißig, wir hatten ja genug Zeit dafür. Wir genossen die Aussicht in die Landschaft, wenn sich eine Lücke im Wald bot, und setzten unsere Wanderung im kühlen Schatten fort. Als wir den Wald kurz vor Wippenau verließen, sahen wir die Weiherkette, an der wir entlang liefen. Als wir ankamen, waren unsere reservierten Plätze vergeben und wir organisierten uns kurzer Hand Bierbänke und Tische, die wir vor das Zelt stellten. Das war gut so, denn im Zelt war es zu heiß. Erst mal was Essen, es gab Bratwürste und auch Kaffee und Kuchen. Danach gab es eine Vorführung und Einführung, wie die Flaschen abgefüllt werden - aber ohne Äpfel, da diese noch nicht reif waren. Zum Abschluss gab es einen Apfelmost zum Probieren.  Zurück gings den gleichen Weg, denn an der Straße entlang, die kürzer gewesen wäre, wäre es nicht so schön.




Eure Waltraud