Die Franken Alb im (leider nicht) verschneiten Winter

Samstag. 25.Januar 2020

Von Feucht Ost , bei herrlich frostigem Wetter, wanderten 14 Wanderer durch den Reichswald. Wir gingen den
Brüderberg hinauf, wanderten auf schmalen Wegen durch die Rhätsandsteinschlucht des Thanngrabens bis Altenthann. Nach der Einkehr stießen wir auf der Trasse des ostbayerischen Jakobswegs auf das Wanderzeichen "Jakobsmuschel". Kurz nach Wallersbach wechselten wir auf den Dünenweg zur Sophienquelle. Hier rasteten wir eine Weile und tranken ein „Heilwasser“. Ein kurzes Stück danach schauten wir uns den Dolderlasbrunnen an und wanderten weiter nach Grünsberg den Berg hinauf bis zur Teufelskirche, eine Schlucht, in der wir die Eiszapfen bewunderten. Nun gings direkt nach Altdorf. Dort angekommen hatten wir noch Zeit bis die S-Bahn fuhr und so kehrten wir zum Kaffeetrinken ein.  
Ein schöner, frostiger Wintertag, das nächste Mal vielleicht mit Schnee?





Euer Siggi