Eine hügelige Tour zu süßen Windbeuteln

Palm-Sonntag 14.April 2019,  Wanderführerin: Anja Kress

17 Wanderer wanderten von Betzenstein zum Hohenstein. Einige Mitglieder waren noch nie in unserem Wanderheim. Aber die schon mal da waren sagten: „Wenn man die Burg Hohenstein sieht, ist es immer ein Erlebnis und wenn wir in unserem Wanderheim angekommen sind, ist es, als wenn man nachhause kommt.“



Anja hatte die Windbeutel, die Kirschen und die Ananas Zutaten schon vorbereitet und Michael brachte mir alles, incl. die Schlagsahne in Nürnberg vorbei. Am Sonntagmittag fuhren wir mit dem Auto zum Hohenstein, während die Wandergruppe von Betzenstein zum Hohenstein wanderte. Unterwegs packten Sie zur Mittagszeit Ihre Rucksackverpflegung aus und vesperten an der „zügigsten Stelle der Wanderung“, jedoch mit einem unbeschreiblichen Ausblick ins Tal.

Am Hohenstein angekommen, gab es ein großes Hallo und alle freuten sich auf die Windbeutel und den Kaffee, den wir bereits gebrüht hatten. Während Michael die Sahne schlug, nahmen die Wanderer am von Waltraud liebevoll gedeckten Tisch platz, erfrischten sich mit einem kühlen Getränk und erwarteten das süße Gebäck. Es konnte sich jeder selbst die Windbeutel belegen. Zur Auswahl gab es, wie bereits erwähnt, Kirschen oder Ananas mit Sahne. Da die Windbeutel so gut schmeckten, blieb es nicht bei einem, manche Schleckermäulchen ließen sich zwei oder gleich drei schmecken. Die Neulinge besichtigten das Wanderheim und waren hellauf begeistert. Sie stellten spontane Überlegungen an, wann sie auch mal das Wanderheim mieten könnten. Anja fragte in die Runde: „Möchtet Ihr noch zur Burg hinauflaufen?“ Einige Wanderer nahmen die Herausforderung an, die restliche Truppe blieb im Wanderheim. So gegen 17:00 Uhr wurde zum Aufbruch gerufen, denn die Wanderer mussten noch zum Zug nach Rupprechtstegen. Siggi und Waltraud räumten das Wanderheim auf und rechneten die Getränke ab. Mit den Resten der Windbeutelfeier machten sie sich auf den Heimweg. Anja holte sich Ihre Schüsseln am Montag bei Waltraud ab.



Besonders erwähnenswert: Anja hatte die Windbeutel nebst Zutaten Ihrer Wandergruppe spendiert!
Es war wie immer sehr schön mit unserer Gruppe Schwabach.