Von Spalt über Wernfels zur Stiegelmühle

Donnerstag 21.03.2019

Tageswanderung Spalt – Beerbach – Wernfels – Stiegelmühle - Spalt über 17km unter Führung von Kristiane Reiber


Strahlender Sonnenschein - super Wanderwetter! Wir wandern von Spalt vorbei an alten Hopfenhäusern durchs Allersbachtal gemächlich hinauf auf die Hochebene bei Massendorf. Vorbei an einem alten Grenzstein von 1717, der die Grenze zwischen dem ehemaligen Fürstbistum Eichstätt und dem Fürstentum Ansbach markiert, wandern wir über den ehemaligen Kirchweg hinab nach Beerbach.

Dort am Beerbachweiher erwartet uns schon mein Mann Rudi mit Getränken - die Pause ist uns sehr willkommen! Wir rasten direkt vor der Halle des Maschinenrings Beerbach. Als ein Traktor kommt, um einen Holzspalter herauszuziehen, bekommen wir sogar noch eine kurze Führung durch den Maschinenpark.

Weiter geht's über die alte Burgunderstraße, welche zu den Jakobswegen in Deutschland gehört, über die Pflugsmühle hinauf zur Burg Wernfels. Die Burg, welche in ihrem ältesten Teil auf das 13. Jahrhundert datiert werden kann, gehört nun dem CVJM-Landesverband Bayern und ist die bestbelebteste Jugendherberge im DJH. Von hier aus haben wir einen fantastischen Fernblick, auf Burg Abenberg und sogar die Fränkische Alb bei Neustadt.

Jetzt haben wir ordentlich Hunger! Zum Glück ist der Gasthof Blumenthal nun nicht mehr weit. Nach ausgiebigem Mittagessen wandern wir mit gefüllten Mägen durch's Rezattal zurück nach Spalt.







Bericht: Kristiane Reiber; Fotos: Roland Rikirsch und Henry Siggelkow