Bergtour zur Pleisenhütte im Karwendel

Anstieg von Scharnitz (Bahnhof) - Pleisenhütte (1757m) - Pleisenspitze (2569m)
Datum: Freitag, 03.08.18 bis Samstag, 04.08.18

Am Freitag sind wir mit dem Zug von Nürnberg Hbf nach München Hbf gefahren. Dort angekommen, hat die Wandergruppe den Zug Richtung Mittenwald genommen, um bei Scharnitz, dem Startpunkt der Wandertour, anzukommen. Vom Bahnhof Scharnitz zur Pleisenhütte im Karwendel haben wir rund 8,3km innerhalb von 2Std. 12Min. hinter uns gebracht und unser Lager aufgeschlagen.

Am nächsten Tag, Samstag, hat die Wandergruppe ihre Reise um 04.00 Uhr in aller Frühe zur Pleisenspitze von der Hütte aus fortgesetzt. Der Weg war beschwerlich, mit vielen Felsen- und Schottersteinen ausgestattet, welche das Gehen erschwerten. Die Wanderfreunde haben sich davon nicht abschrecken lassen und die Strapaze, gut 2h Aufstieg, auf sich genommen, um die ersten Sonnenstrahlen um 05:55 Uhr mit der Ankunft aller auf der Spitze zu begrüßen sowie zu genießen. Der Ausblick, das Abenteuer, hat sich für alle Mitglieder gelohnt. Eine Aussicht, welche man von hoch oben, zwischen anderen Bergen und Gletschern fern von jeglicher Zivilisation, so schnell nicht vergessen wird. Später ging es bergab – so wie man gekommen war, wieder zurück. Der Abstieg vom Berg hat einem jeden Wanderer das Gehen erschwert.
Zu guter letzt sind alle glücklich, zufrieden und müde nach nochmaliger 2-stündiger Wanderung bei der Pleisenhütte pünktlich zum Frühstück zurückgekehrt. Zum Abschluss des Tages hat sich der gesamte Wandertrupp zum See in Murnau begeben, um sich von der absolvierten Wandertour zu erholen. Die Rückfahrt mit dem Zug von Scharnitz bis Nürnberg Hbf dauerte gut 4-5h.